Tierschutzverein Sächsische Schweiz e. V.
 
Gutes tun? Du kannst ganz einfach helfen.

Liebevolles Zuhause gesucht.


In unseren Pflegestellen werden gerettete Tiere mit viel Liebe aufgepäppelt, versorgt und an den Menschen gewöhnt.

Unsere Schützlinge warten dort auf ihr neues Zuhause und wünschen sich fürsorgliche Frauchen und Herrchen mit großen Herzen.

+++ Vermittlungsbereit. +++

Unsere Fellnasen haben sich prächtig entwickelt und sind nun bereit zur Vermittlung – zu zweit oder als Zweitkatze – in ein schönes
"Für-Immer-Zuhause":

Willi

  • männlich
  • 13 Wochen alt
  • Geschwister: Karli
  • geimpft, entwurmt, gechipt
  • stubenrein
  • lieb, verschmust, kinderlieb, verspielt, zutraulich, neugierig
  • verträgt sich mit Katzen und Hunden
  • für Freigang geeignet

Karli

  • männlich
  • 13 Wochen alt
  • Geschwister: Willi
  • geimpft, entwurmt, gechipt
  • stubenrein
  • lieb, verschmust, kinderlieb, verspielt, zutraulich, neugierig
  • verträgt sich mit Katzen und Hunden
  • für Freigang geeignet

Mila

  • weiblich
  • 9 Wochen alt
  • Geschwister: Milo
  • zur Vermittlung: geimpft, entwurmt, gechipt
  • stubenrein
  • lieb, verschmust, kinderlieb, verspielt, zutraulich, neugierig
  • verträgt sich mit Katzen und Hunden
  • für Freigang geeignet

Milo

  • männlich
  • 9 Wochen alt
  • Geschwister: Mila
  • zur Vermittlung: geimpft, entwurmt, gechipt
  • stubenrein
  • lieb, verschmust, kinderlieb, verspielt, zutraulich, neugierig
  • verträgt sich mit Katzen und Hunden
  • für Freigang geeignet

 


+++ Erfolgreiche Rettungsaktion. +++

In zehn Metern Höhe:
Kater saß auf Baum fest und schrie verzweifelt.



Anfang August 2020 erreichte uns dieser Notruf: Eine Katze sitzt auf einem Baum in zehn Metern Höhe und schreit verzweifelt. Der ausgewachsene Kater hatte großes Glück, denn ein verantwortungsbewusster Spaziergänger zögerte nicht lange und rief Hilfe. Da sich die Feuerwehr nicht zuständig fühlte, wandte er sich an uns. Sofort machten wir uns auf den Weg in den Wald und entdeckten bei 35 Grad im Schatten den stark hechelnden und mauzenden Kater im Baum. Zum Glück konnten wir einen erfahrenen Bergsteiger und Tierfreund zu Hilfe holen. Er rettete das in Not geratene, dehydrierte und abgemagerte Tier. Seine Familie war überglücklich, dass ihr Kater wohlbehalten zurück nach Hause kam.


Ein großes Dankeschön an den Hilferufer und das Rettungsteam!